Kategorie: Allgemein

klotzen – nicht kleckern

Diese Redewendung trifft in zweifacher Weise auf das aktuellste Projekt der Selbermacher*in zu. Zum einen, weil es das größte Teil ist, das wir je gedruckt haben (Der Druck dauerte fast 60 Stunden!) Zum anderen, weil es auch ein verdammt cooles Ding ist, das mein Nachbar hier im Zuge seines Studiums entwickelt.
Es soll ein Verfahren sein, dass Verdunstung nutzt, um aus Salzwasser Süßwasser zu produzieren. Keine Elektrolyse, keine Osmose, keine Verdampfung.
Wenn das hinhaut, ist diese Welt wohl ein Stück besser dran, wenn es um das Thema Wasserknappheit etc. geht…

Möge die Übung gelingen!
Wir unterstützen das Projekt durch Drucken der Prototypen

Bautag in Steinbach

Obwohl man sich danach fühlt, als wäre man vom Traktor überrollt, den Bautag in Steinbach darf man nicht verpassen!
Freiwillige Helfer*innen aus allen Ecken und Enden finden sich in Steinbach zusammen, um eine Fülle von kleinen oder größeren Projekten anzupacken, deren Umsetzung alleine kaum möglich wäre. Alles in allem ein kunterbunter Tag mit tollen Menschen, an dessen Ende das Ergebnis Freude bereitet, dass etwas gemeinsam geschafft wurde. Hier ein paar Highlights…

previous arrow
next arrow
Slider

Praktisches

Du kannst uns auf viele Arten unterstützen, hier ein paar Ideen:

  • Teile mit uns eine Idee, die jemandem hilft, etwas selbst zu schaffen.
  • Mach uns auf Lösungen und Ideen aufmerksam, die unsere Projekte ergänzen oder verbessern.
  • Triff uns zum Träumen und Fachsimpeln
  • Unterstütze uns, ein Hilfsmittel für den 3D-Druck aufzubereiten (Hier benötigen wir wirklich Hilfe)
  • Verbessere eine Idee oder ein Hilfsmittel, das wir gebaut haben. Wir sind immer offen für Anpassungen, Remixes und Upgrades
  • Vermittle uns Kontakte, z.B. eine Möglichkeit zu finden, größere Gegenstände zu drucken…
  • Schenk uns eine Rolle Filament, damit wir Hilfsmittel kostengünstig oder gratis drucken können…

Das ist nur eine kleine Auswahl an Ideen, wie du dich einbringen kannst. Wie auch immer, einfach melden

Mitmachen

Die Selbermacher*in ist eine kleine, private Initiative. Alle Arbeit geschieht ehrenamtlich und mit Herz. Sie lebt davon, dass sich Menschen verbinden, die unser Anliegen teilen: Den Lebensalltag von Menschen (mit und ohne Behinderungen) ein wenig besser zu machen.

Zentrales Anliegen ist es, ein Stück Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen. Gönnerhaftes und Anonymes interessiert uns wenig.
Verbunden mit anderen Besseres, Schöneres, Nützlicheres…zu entwickeln, das begeistert uns.

Wenn das für sich interessant klingt, herzlich willkommen in unserem Team!

Was du tun kannst…

  • Teile mit uns eine Idee, die jemandem hilft, etwas selbst zu schaffen…
  • Mach uns auf Lösungen und Ideen aufmerksam, die unsere Projekte ergänzen oder verbessern.
  • Triff uns zum Träumen und Fachsimpeln
  • Unterstütze uns, ein Hilfsmittel für den 3D-Druck aufzubereiten.
    (Hier benötigen wir wirklich Hilfe)
  • Verbessere eine Idee oder ein Hilfsmittel, das wir gebaut haben. Wir sind immer offen für Anpassungen, Remixes und Upgrades
  • Vermittle uns Kontakte, z.B. eine Möglichkeit zu finden, größere Gegenstände zu drucken…
  • Schenk uns eine Rolle Filament, damit wir Hilfsmittel kostengünstig oder gratis drucken können…

Das ist nur eine kleine Auswahl an Ideen, wie du dich einbringen kannst. Wie auch immer, einfach melden…